FAQ’s

Was genau ist Geocaching?

Geocaching kann als moderne Schatzsuche oder Schnitzeljagd beschrieben werden. Auf Geocaching.com kann man die GPS-Daten von einem versteckten Geocach (auch Dose genannt) herunterladen, den zuvor jemand an der angegebenen Position versteckt hat. Häufig findet man besonders ausgefallene oder schwer erreichbare Orte für das Geocaching, damit die Suche nach der Dose auch eine echte Herausforderung wird. Das GPS Gerät hilft dir bei der Suche durch seine präzisen Richtungs- und Entfernungsangaben enorm weiter.
Hast du den Cache gefunden, trägst du dich dort mit deinem Spielernamen, Uhrzeit und Datum in das Logbuch ein. Der Inhaber des Caches gleicht diese Daten dann mit dem digitalen Logbuch auf der Webseite ab.

Hat jedes GPS-Gerät eine passende Fahrradhalterung?

Für die meisten der GPS Geräte gibt es auch eine Fahrradhalterung, aber diese ist nicht bei allen Geräten vorhanden. Soll das Produkt bei Fahrradtouren eingesetzt werden hilft es, vor dem KAuf kurz zu prüfen, ob eine entsprechende Halterung verfügbar ist.

Welche Karten sind auf dem GPS-Gerät vorinstalliert?

Die meisten GPS Geräte sind bereits beim Kauf mit einer Karte ausgestattet. Je nach Modell und Hersteller unterscheiden sich diese vorinstallierten Karten jedoch. Außerdem spielt der Preis auch eine Rolle. So werden bei hochpreisigen Geräten natürlich bessere Karten mitgegeben als bei den günstigen Modellen. Wer keine absolut außergewöhnlichen Ansprüche an seine Karte hat, kann sich der kostenlosen Karten von Open Street Map bedienen. Einfach auswählen, runterladen, aufs GPS Gerät importieren, fertig.

Sind alle GPS Geräte mit einem Höhenmesser und einem Kompass ausgestattet?

Im Gegensatz zu einem Kompass gehört der Höhenmesser inzwischen bei den meisten GPS Geräten zur Grundausstattung. Das ist damit zu begründen, dass den meisten Radfahrern und Wanderern ihre zurückgelegten Höhenmeter sehr wichtig sind. Die barometrische Höhenmessung ist am genausten, deshalb empfiehlt es sich vor dem Kauf dieses Kriterium zu vergleichen.

Wie groß sollte der interne Speicher eines GPS-Gerätes sein?

Der interne Speicher sollte kein Kaufkriterium mehr sein. Es sollte lediglich darauf geachtet werden, dass ein Slot für eine MicroSD Karte vorhanden ist. Bis auf einige günstige Einsteigermodelle ist dies bei den meisten gängigen GPS Geräten der Fall und somit kann der Speicher nach belieben erweitert werden.

Sind alle GPS Geräte wasserdicht?

Die Wasserdichtigkeit von GPS Geräten wird mittels der Bezeichnung dieser Tabelle angegeben. Dort kann überprüft werden, welchem Dichtigkeitsgrad das Gerät entspricht.

Wie groß sollte das Display eines GPS-Gerätes sein?

Wichtig ist vor allem, dass das Display auch in der Sonne gut lesbar bleibt. Bei einer größeren Auflösung ist natürlich auch die abgebildete Karte und ihre Einzelheiten schärfer dargestellt. Man sollte sich also vorher überlegen, ob man ein besonders deutliches Display haben möchte oder aber ein GPS Gerät, welches auch in die Hosentasche passt. Da wäre das Display dann natürlich kleiner.

Gibt es Hersteller die man ausnahmslos empfehlen kann?

Garmin ist ganz klarer Marktführer im Bereich der GPS Geräte. Allerdings können natürlich auch bei qualitativ hochwertigen Produkten mal Herstellungsfehler und somit Funktionsstörungen entstehen, für die es aber die Garantie gibt. Ansonsten ist Garmin durch seine enorme Produktpalette und Kartenauswahl unschlagbar.

 

Zurück zur Startseite.